Home Lyrikzeit - Mein Gedankenbaum

.:Menue:.

.:Januar:.

.:Februar:.

.:März:.

.:April:.

.:Mai:.

.:Juni:.

.:Juli:.
01 02 03 04
05 06 07 08
09 10 11 12
13 14 15 16
17 18 19 20
21 22 23 24
25 26 27 28
29 30 31  


.:August:.

.:September:.

.:Oktober:.

.:November:.

.:Dezember:.

.:Infos:.

Impressum/
Linkbanner

15. Juli

Krieg ist Mord.
Er ist durch und durch negativ
.
<Dalai Lama>

In der Liebe gibt es zweierlei Sünden:
die Lässlichen und die unerlässlichen.
<Helen Vita>






Mein Hang zum philosophischen
Nachdenken beruht auf der
einfachen Grundlage, dass ich
über das kleinste Stück Natur
irgendwelcher Art in höchste
Verwunderung geraten kann.
<Christian Morgenstern>

Daran vor allem erkennt man den Klugen,
dass er schnell begreift, geduldig zuhört,
dass er nicht nach eigener Lust,
sondern gemäß einer tieferen Einsicht
seinen Pflichten obliegt
und dass er sich nicht ungebeten
um die Angelegenheiten anderer kümmert.
<Aus Indien>

(c)Ratzi