Home Lyrikzeit - Mein Gedankenbaum

.:Menue:.

.:Januar:.

.:Februar:.

.:März:.

.:April:.

.:Mai:.

.:Juni:.

.:Juli:.

.:August:.

.:September:.

.:Oktober:.

.:November:.

.:Dezember:.

01 02 03 04
05 06 07 08
09 10 11 12
13 14 15 16
17 18 19 20
21 22 23 24
25 26 27 28
29 30 31  


.:Infos:.

Impressum/
Linkbanner

21. Dezember

Vergnügen oder Schmerz,
Gewinn oder Verlust,
Lob oder Tadel,
Ruhm oder Schande:
Diese acht weltlichen Sorgen
prägen unser Leben.
<Dalai Lama>

Wir kommen doch morgen
so jung nicht zusammen.
<Christian August Vulpius>






Es ist auf Erden keine Nacht,
die nicht noch ihren Schimmer hätte.
<Gottfried Keller>

Um jemanden leichter vergeben zu können,
muss man eine kleine Sünde gegen ihn begehen,
damit auch er etwas zu vergeben habe.
<Friedrich Hebbel>

(c)Ratzi