Home Lyrikzeit - Mein Gedankenbaum

.:Menue:.

.:Januar:.

.:Februar:.

.:März:.

.:April:.

.:Mai:.

.:Juni:.

.:Juli:.

.:August:.

.:September:.

.:Oktober:.

.:November:.
01 02 03 04
05 06 07 08
09 10 11 12
13 14 15 16
17 18 19 20
21 22 23 24
25 26 27 28
29 30 31  


.:Dezember:.

.:Infos:.

Impressum/
Linkbanner

13. November

Um dauerhaftes Glück zu erlangen,
müssen wir die natur des Leids erkennen.
<Dalai Lama>

Den wird man für erlaucht erkennen,
der von dem Recht erleuchtet ist.
<Ludwig Uhland>






Nimm dir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit
für deine Sorgen und in dieser Zeit
mache ein Schläfchen.
<Laotse>

Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück
dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis
zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück
mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn
oder ihrer Einsicht begründen.
<Samuel Taylor Coleridge
>

(c)Ratzi