Home Lyrikzeit - Mein Gedankenbaum

.:Menue:.

.:Januar:.

.:Februar:.

.:März:.

.:April:.

.:Mai:.

.:Juni:.

.:Juli:.

.:August:.

.:September:.

.:Oktober:.

.:November:.
01 02 03 04
05 06 07 08
09 10 11 12
13 14 15 16
17 18 19 20
21 22 23 24
25 26 27 28
29 30 31  


.:Dezember:.

.:Infos:.

Impressum/
Linkbanner

3. November

In der Familie und in anderen sozialen Gruppen
ist das Wichtigste der Dialog.
<Dalai Lama>

Das aufrichtigste Mitgefühl empfindet,
wer den Schmerz aus eigener Erfahrung kennt.
<John Gay>






Es stimmt, ich habe verfluchte Lust,
glücklich zu sein,
und bin bereit, Tag für Tag
um mein Portiönchen Glück
mit dumpfem Eigensinn zu feilschen.
<Rosa Luxemburg>

Es gibt viele Dinge, die aus der Ferne gesehen
schrecklich, unerträglich, ungeheuerlich erscheinen.
Nähert man sich ihnen,
werden sie menschlich, erträglich, vertraut.
Darum ist die Furcht größer als das Übel.
<Niccolo Machiavelli
>

(c)Ratzi