Home Lyrikzeit - Mein Gedankenbaum

.:Menue:.

.:Januar:.
01 02 03 04
05 06 07 08
09 10 11 12
13 14 15 16
17 18 19 20
21 22 23 24
25 26 27 28
29 30 31  


.:Februar:.

.:März:.

.:April:.

.:Mai:.

.:Juni:.

.:Juli:.

.:August:.

.:September:.

.:Oktober:.

.:November:.

.:Dezember:.

.:Infos:.

Impressum/
Linkbanner

14. Januar

Da uns Reichtum offensichtlich
nur in diesem Leben etwas nützt,
sollten wir unser Verlangen
danach vermindern.
<Dalai Lama>

Leicht ist man entschlossen
findet man Genossen,
erst auf sich gestellt,
zeiget sich der Held.
<Jüdisches Sprichwort>






Ich ging in die Wälder,
denn ich wollte wohlüberlegt leben;
intensiv leben wollte ich.
Das Mark des Lebens in mich aufsaugen,
um alles auszurotten,
was nicht Leben war.
Damit ich nicht in der Todesstunde innewürde,
dass ich gar nicht gelebt hatte.
<Henry David Thoreau>

Die höchste Form des Glücks
ist ein Leben mit einem
gewissen Grad an Verrücktheit.
<Erasmus von Rotterdam>

(c)Ratzi